Am frühen Samstagmorgen löste ein sichtlich betrunkener Mann einen Polizeieinsatz im St. Josef Krankenhaus in Schweinfurt aus. Das berichtet die Polizeiinspektion Schweinfurt.

Obwohl der Mann nur als Begleitung einer verletzten Person vor Ort war, begann er im Krankenhaus grundlos herumzuschreien und das Inventar zu beschädigen. Auch der hinzugerufenen Streifenbesatzung der PI Schweinfurt gelang es nicht, den Mann zu beruhigen.

Daher mussten die Beamten die Person in Sicherheitsgewahrsam nehmen und in die Haftzelle der Dienststelle geleiten. Gegen die Maßnahme sperrte sich die Person und versuchte, die Beamten anzugreifen. Letztere blieben jedoch unverletzt.

Neben der Nacht in der Haftzelle erwarten den Unruhestifter nun verschiedene Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Vorschaubild: © andranik123/Adobe Stock (Symbolfoto)