Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am späten Freitagabend (2. September 2022) in Schweinfurt ein Motorroller in Brand geraten. Die Flammen griffen in der Folge auf eine angrenzende Hausfassade über. Das berichtet die Polizei Unterfranken am Samstag.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat inzwischen die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen.

Schweinfurt: Roller-Brand greift auf Wohnhaus über - Gebäude vorsorglich geräumt 

Den Angaben zufolge war gegen 23.30 Uhr über die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst ein Brand in der St.-Kilian-Straße mitgeteilt worden. Als die erste Streifenbesatzung am Einsatzort eintraf, brannte ein Motorroller im Außenbereich eines dortigen Wohnhauses. Da die Flammen bereits auf die Hausfassade übergegriffen hatten, wurde das gesamte Gebäude vorsorglich geräumt.

Ein älterer Bewohner hatte offenbar Rauchgase eingeatmet. Er wurde daher vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.
 
Die Schweinfurter Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Wie das Feuer entstanden ist, ist derzeit noch unklar. Da eine Brandstiftung nach ersten Ermittlungserkenntnissen nicht auszuschließen ist, bittet die Kripo Schweinfurt nun auch um Hinweise von möglichen Zeugen.
 
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Klärung der Brandentstehung beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter 09721 202-1731 bei der Kriminalpolizei Schweinfurt zu melden.

Vorschaubild: © WhyCheese/pixabay.com (Symbolbild)