Polizei in Schweinfurt sucht nach Angriff mit Glasflasche Zeugen: Bereits am Freitag kam es gegen 22.30 Uhr in der Euerbacher Straße zu einem Streit zwischen einem 25-Jährigen und 36-jährigen Mann. Dies teilt die Polizei am Montag mit.

Aus bislang ungeklärter Ursache flogen zunächst die Fäuste, jedoch verletzte im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung der 25-jährige Tatverdächtige seinen Kontrahenten mit einer zersplitterten Flasche am Hals, sodass dort eine Schnittwunde entstand.

Zeugen gesucht

Aufgrund der vorliegenden Verletzung des Geschädigten wurde der 25-jährige Tatverdächtige zunächst festgenommen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Schweinfurt gehalten. Ein mögliches vorliegendes Tötungsdelikt konnte nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht nachgewiesen werden. Blutentnahmen wurden bei den Beteiligten durchgeführt. Der Hauptakteur wurde über Nacht in Sicherheitsgewahrsam genommen.

Im Rahmen der derzeitigen Ermittlungen wurde bekannt, dass sich zum Tatzeitpunkt zwei unbeteiligte Zeugen in unmittelbarer Nähe befunden haben sollen, die den Tatverlauf wahrgenommen haben könnten. Diese sollen beide lange Hosen getragen haben, einer dazu einen weißen Pullover. Es wird darum gebeten, dass sich die Zeugen bei der Polizeiinspektion in Schweinfurt melden sollen.