In Unterfranken ist ein junger Mann von einem umfallenden Maibaum getroffen und verletzt worden. Im Kreis Bamberg sägten Jugendlichen einen Maibaum und brachten sich und andere in Gefahr.

In Unterfranken brach sich der 25-Jährige ein Bein und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Maibaum verhakte sich beim Aufstellen

Der 25-Jährige hatte am Dienstagabend in Oberschwarzach (Landkreis Schweinfurt) den Maibaum gemeinsam mit anderen Helfern aufgestellt. Der Baum verhakte sich beim Aufstellen und kippte um. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.