Aus Altersgründen waren Inhaber und Geschäftsleitung von Kümmeth & Ziegler an einer zukunftsfähigen Fortführung ihres Unternehmens interessiert. Der Erhalt der Arbeitsplätze habe dabei im Mittelpunkt gestanden. Die Entscheidung sei auch notwendig geworden, weil es auf der Inhaberseite keine Nachfolger gibt, erklärte Heberer. Mit den jungen Unternehmern Lisa und Mike Löffler gebe es nun diese zukunftssichere und vor allem regionale Lösung. Beide seien fest in Schweinfurt verwurzelt und stammten aus der Branche.
Lisa und Mike Löffler übernehmen den gesamten Personalstamm. Das sind 49 fest angestellte Mitarbeiter, die Auszubildenden und Teilzeitkräfte. Diese Mitarbeiter seien durch regelmäßige Schulungen hoch qualifiziert und zertifiziert. "Somit ist weiterhin sichergestellt, dass das Wissen und Können der Mitarbeiter auch zukünftig den Autofahrern der Region zur Verfügung steht", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Kümmeth & Ziegler und den neuen Inhabern.
Für den Kunden ändert sich außer dem Namen nichts. Alle bekannten Ansprechpartner sind unter den gleichen Telefonnummern wie bisher erreichbar. Der Geschäftsbetrieb wird unverändert weiter geführt. Die neuen Geschäftsführer Lisa und Mike Löffler, die bisherigen Inhaber der von Kümmeth & Ziegler und die Mitarbeiter sind froh über diese "Schweinfurter Lösung für Schweinfurt". Neben Opel wurden Autos der Marke Hyundai angeboten. Mit dem Hersteller stehen die neuen Inhaber in Verhandlungen, teilte Heberer abschließend mit. Hannes Helferich