Der Bus eines privaten Unternehmens, das für die Städtischen Verkehrsbetriebe Schweinfurt Fahrten durchführt, war in Schweinfurt am Roßmarkt gestartet.
Auf der Fahrt wurde der Fahrer dann wenige Minuten nach 16.00 Uhr von mehreren Verkehrsteilnehmern darauf aufmerksam gemacht, dass am Hinterteil des Busses Rauch aufsteigt.

Der Mann hielt dann an einer Bushaltestelle in Hambach an, wo ohnehin ein Stopp geplant war. Nachdem der Mann festgestellt hatte, dass es hinten am Bus tatsächlich brannte, veranlasste er die sofortige Räumung des Busses.

Das Feuer griff in der Folge schnell auf den gesamten Bus über. Obwohl die Feuerwehren aus Dittelbrunn, Hambach, Maibach und Pfändhausen ziemlich schnell am Brandort eintrafen, brannte das komplette Fahrzeug aus. Die Ursache für das Feuer ist bislang noch nicht bekannt.

Zur Stunde (17:00 Uhr) ist der Brand unter Kontrolle. Allerdings sind die Löscharbeiten noch immer im Gange. Die Ortsdurchfahrt von Hambach ist bis auf weiteres gesperrt.