• Leichenfund in Schweinfurt
  • Frau (55) liegt tot in Wohnung
  • Zwei Männer aus dem Umfeld festgenommen
  • Verdacht gegen Sohn (32) erhärtet
  • Details im Überblick

Im unterfränkischen Schweinfurt wurde am Donnerstagabend (17. September 2020) eine tote Frau gefunden. Laut Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft lag die Leiche der 55-Jährigen in einer Wohnung. Alle Details im Überblick: 

Update vom 18.08.2020, 15.45 Uhr: Sohn (32) der toten Frau unter dringendem Tatverdacht

Nachdem am Donnerstagabend eine 55-jährige Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, erließ im Laufe des Freitags der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt einen Unterbringungsbefehl gegen einen der beiden Festgenommenen. Das teilen Polizei Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt in einer gemeinsamen Presseerklärung am Freitagnachmittag (18. September 2020) mit. 

Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt, die in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt geführt werden, erhärteten den dringenden Tatverdacht gegen den 32-jährigen Sohn der Frau. Eine Obduktion der Leiche ergab, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Der Tat dürfe dem Ermittlungsstand nach eine psychische Störung des 32-Jährigen zugrunde liegen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der Mann daher am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Unterbringung des 32-Jährigen in einem Bezirksklinikum anordnete. Der 35-jährige Bruder des Tatverdächtigen wurde zwischenzeitlich wieder entlassen.

Update vom 18.09.2020, 11.00 Uhr: Ermittler wollen neue Details bekannt geben 

Im Laufe des Freitags (18. September 2020) wollen Polizei und Staatsanwaltschaft neue Details zum Leichenfund in Schweinfurt bekannt geben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur

Die Ermittler gehen derzeit von einem Tötungsdelikt aus. Zwei Männer aus dem familiären Umfeld der 55-jährigen Toten wurden am Donnerstagabend festgenommen. 

Erstmeldung vom 17.09.2020, 22.00 Uhr: Tote Frau in Schweinfurter Wohnung entdeckt 

Die Polizei hat am späten Donnerstagabend Details des Einsatzes bekannt gegeben: Gegen 17.15 Uhr ging in der Einsatzzentrale ein Notruf ein. Umgehend eilten zahlreiche Beamte in die Cramerstraße nahe der Stadtgalerie. 

Am Tatort entdeckten Polizisten die Frau (55). In der Wohnung befanden sich zudem zwei Männer aus der Familie der toten Frau: ein 32-Jähriger und ein 35-Jähriger. Die Männer wurden durch die Polizei festgenommen

Kriminalpolizisten begannen im Anschluss mit der Spurensicherung. Die Staatsanwaltschaft zog einen Gutachter zur Beurteilung der Lage hinzu. Einsatzkräfte sperrten den Bereich um den Tatort in der Cramerstraße ab. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch ungeklärt. Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen, betont die Polizei. Allerdings sind in diese Mordermittler eingebunden. 

Foto: Höfig/News5