Die Polizeiinspektion Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) wurde am Freitagabend (27. Mai) um 23.10 Uhr durch die Einsatzzentrale nach Grettstadt zur dortigen Schule geschickt. Ein 15-Jähriger hatte den Notruf gewählt, da er von vier Personen gleichzeitig angegriffen und geschlagen worden war, berichtet die Polizei.

Seiner Schilderung nach war er auf einer Tischtennisplatte gesessen, als die Tätergruppe auf ihn zukam und ihn auf den Boden warf. Jeder der Angreifer habe auf ihn eingeschlagen und Verletzungen im Gesicht und im Bauchbereich verursacht. Danach waren die dem Geschädigten bekannten jungen Männer geflüchtet.

Jugendliche prügeln auf 15-Jährigen ein: Strafanzeige wird gestellt

Nach Hinzuziehung von weiteren Polizeieinsatzkräften aus Schweinfurt und Gerolzhofen konnten drei der Täter in Gochsheim vorläufig festgenommen werden. Bei den Tätern handelt es sich um Jugendliche im Alter von 14-15 Jahren. Diese wurden nach Personalienfeststellung wieder entlassen und den Eltern übergeben.

Der Geschädigte konnte nach erster Hilfe durch den hinzugeholten Rettungsdienst auch nach Hause gebracht werden.
Die Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wird erstellt.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz