Eine unruhige Halloween-Nacht war es für die Beamten im Landkreis Schweinfurt. Randalierer ließen es richtig krachen - von beschmierten Fassaden bis hin zu zerstochenen Autoreifen war fast alles dabei. 

In der Stadt Schweinfurt bewarfen in der Halloween-Nacht unbekannte Täter die Hauswand des dortigen XXL Grills mit Eiern. Durch die Geschosse verfärbte sich der Außenputz. Der Sachschaden beläuft sich jedoch nur auf wenige hundert Euro.

Gebäude beschmiert und Autos beschädigt - Halloween-Randalierer lassen es krachen

Ein ähnliches Schicksal ereilte eine Gartenhütte in Marktsteinach. Diese beschmierten durch Abrieb eines Steines. Die großflächig hinterlassen Striemen in der Wand konnten nicht mehr abgewaschen werden. Der so entstandene Schaden beläuft sich auf 100 Euro.

Für einige Autofahrer im Kreis Schweinfurt wartete am Dienstag dann eine böse Überraschung. Ein Geschädigter parkte seinen schwarzen Wagen in Rütschenhausen, Am Trieb auf Höhe der Hausnummer 9. Als er wieder zu seinem Fahrzeug kam, war dieses am Heck, dem rechten Außenspiegel und an den Felgen mittels eines spitzen Gegenstandes verkratzt worden. Der Schaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Ein weiterer Betroffener parkte seinen grauen SUV in der Nacht auf Dienstag in der Jahnstraße in Bergrheinfeld. Als er am Morgen wieder zu seinem Fahrzeug kam, waren alle vier Reifen plattgestochen und das Heck, sowie die Seiten verkratzt worden. Der Schaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Aus der Region: 25-Jährige in Privatwohnung zu sexuellen Handlungen gezwungen - Polizei sucht Zeugen

Vorschaubild: © Mayur Gadge/pixabay | Juanita Mulder/pixabay | Buecherwurm_65/pixabay