Am Dienstag, gegen 19.40 Uhr, trug sich eine Unfallflucht in der Straße "Am Schloßpark 5", in Höhe des Friseursalons zu. Dazu sucht der Sachbearbeiter noch dringend nach Zeugen.
Ein 33-Jähriger war zu dieser Zeit hier mit seinem Fahrrad unterwegs. Nun kam ihm eine Gruppe von anderen Fahrradfahrern entgegen, welche für die weitere Sachbearbeitung von Wichtigkeit wären.
Denn hinter ihnen scherte plötzlich der Fahrer eines dunkelblauen Vans aus und kam frontal auf den 33-Jährigen zugefahren. Um nicht von ihm umgefahren zu werden wich er auf den Gehsteig aus und kam dabei zum Sturz. Hierdurch brach er sich einen Arm.
Der Autofahrer kümmerte sich nicht weiter darum und fuhr davon.

Die entgegenkommenden Fahrradfahrer wären jetzt als Zeugen für die weitere Sachbearbeitung von großer Wichtigkeit.