Die Hauseigentümer waren im Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Sonntag, 23 Uhr, nicht zu Hause.
Bei ihrer Rückkehr mussten sie dann feststellen, dass auf der Rückseite des Hauses ein Fenster eingeschlagen worden war. Bei der näheren Überprüfung stellte sich heraus, dass in sämtlichen Zimmern die Schränke und Schubladen durchwühlt worden waren.

Insgesamt wurde dabei Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro entwendet. Der Schaden am Fenster beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Schweinfurt geführt. Der Sachbearbeiter hofft unter Telefon 09721/202-1731 auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.