Polizeibeamte kontrollierten am Mittwochabend (12. Mai 2021) ein Pärchen am Schweinfurter Hauptbahnhof. Sichtlich nervös gaben sie an, in Frankfurt ein Nagelstudio besucht zu haben und nun in Schweinfurt angekommen zu sein. 

Wie die Polizeiinspektion Schweinfurt in einer Pressemitteilung am Donnerstag (13. Mai 2021) berichtet, konnten die Beamten bei dem 29-jährigen Mann eine unbenutzte Heroinpfeife finden. 

Heroin im BH versteckt: Polizei überführt mutmaßliche Drogen-Dealerin

Als eine Polizeibeamtin seine Freundin durchsuchen wollte, kam diese der Beamtin zuvor und holte aus ihrem BH ein Päckchen Heroin mit einem Gewicht von 19 Gramm. 

Für beide "klickten die Handschellen", so die Polizei. Nach Rücksprache mit einem Staatsanwalt wurden zudem ihre Wohnungen in Schweinfurt durchsucht. Hier konnte weiteres Rauschgift aufgefunden werden, wie auch Utensilien, die auf Handel hindeuten. Die Beiden wurden nach erfolgter Sachbearbeitung zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.