Ein Mann aus Bad Königshofen war am Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw auf der A71 in Richtung Erfurt unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Neustadt bemerkte er eine Rauchentwicklung
im Motorraum von seinem BMW. Der 21-jährige Fahrer konnte das zunächst qualmende Fahrzeug auf dem Seitenstreifen der Autobahn abstellen. Nach kurzer Zeit schlugen Flammen aus dem Motorraum und der Pkw brannte komplett aus, heißt es im Polizeibericht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Es wird von einem technischen Defekt im Motorraum ausgegangen. Die Brandursache hierfür ließ sich nicht klären, berichtet die Polizei.