Laden...
Schweinfurt
Archäologie

Reste von 7000 Jahre alter Siedlung auf Baustelle in Schweinfurt entdeckt

Bei Ausgrabungen in Schweinfurt haben Archäologen einen spektakulären Fund gemacht und Siedlungsreste entdeckt. Während einige Fundstücke aus dem Mittelalter stammen, sind die ältesten bis zu 7000 Jahre alt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Historischer Fund auf einer Baustelle in Unterfranken: Für ein geplantes Parkhaus in Schweinfurt werden bereits seit Ende April Ausgrabungen gemacht. Ende Juni haben Archäologen Hinweise auf die ersten Siedler in Schweinfurt gefunden. Bei den Resten soll es sich um bis zu 7000 Jahre alten Gegenständen handeln, wie der "BR" berichtet.

Auf einer Pressekonferenz hat sich der Archäologe und Grabungsleiter Frank Feuerhahn zu den Funden geäußert. Dort erklärte er, dass die Siedlungsreste aus unterschiedlichen Zeitaltern stammen. 

Hinweise auf erste Siedler in Schweinfurt: Fundstücke bis zu 7000 Jahre alt 

Feuerhahn geht davon aus, dass die Ausgrabungen die Gründungspunkte der Stadt Schweinfurt zeigen. Die ältesten Funde werden in die Zeit der  linearbandkeramischen Kultur, etwa 6000 bis 4000 vor Christus, eingeordnet und seien daher etwa 7000 Jahre alt. Zu den Funden zählen Keramikscherben und Knochen, aber auch Werkzeuge wie Feuersteine und Steinmesser. 

Andere Fundstücke stammen dagegen aus dem Frühmittelalter und dem hohen Mittelalter. Eine Gürtelschnalle und ein Reitersporn, die bei den Ausgrabungen entdeckt worden sind, werden auf die Zeit von 600 bis 1200 nach Christus geschätzt. Bei den Ausgrabungen konnten außerdem historische Gebäudeteile ausfindig gemacht werden, die ebenfalls dem frühen und hohen Mittelalter - von etwa 800 bis 1250 nach Christus - zugeordnet werden. Dabei handelt es sich um Grubenhäuser und Keller, die jedoch nicht mehr vollständig erhalten sind. 

Noch bis Ende August sollen die archäologischen Untersuchungen andauern. Zunächst werden die Siedlungsreste noch gesichert, anschließend können dann die Bauarbeiten für das Parkhaus fortgesetzt werden.

kyw