In der Carl-Orff-Straße wurde der Autofahrer von der Polizei angehalten. Bei dem jungen Mann stellten die Beamten der Polizeiinspektion Schweinfurt Alkoholgeruch fest. Der an Ort und Stelle durchgeführte Test erbrachte laut Polizeibericht einen Wert von 0,72 Promille. Doch der 24-Jährige zeigte noch andere Auffälligkeiten. Darauf aufmerksam geworden führten die Beamten weitere Verhaltenstests mit ihm durch. Letztlich folgte ein Urintest, dann war klar, dass der Mann auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die anschließenden Ermittlungen bei der Polizeiinspektion führten dann noch zu dem Ergebnis, dass der berauschte Pkw-Fahrer offensichtlich auch keinen Führerschein besitzt, berichtet die Polizei weiter. Nachdem eine Blutentnahme durchgeführt worden war, konnte der Verdächtige dann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.