Ein seit Mittwochabend vermisster 45-jähriger Patient aus dem Bezirkskrankenhaus Werneck (Landkreis Schweinfurt) ist am Freitagnachmittag wohlbehalten in die Klinik zurückgekehrt. Das berichtet die Polizei am Samstag.

Der 45-Jährige hatte am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr das Bezirkskrankenhaus Werneck verlassen. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befindet, suchte die Polizei Schweinfurt mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, mehrerer Personensuchhunde und einer Drohne der Bergwacht nach dem Vermissten.

Werneck: Vermisster kehrt nach zwei Tagen in Klinik zurück - wo er war bleibt sein Geheimnis 

Am Freitagnachmittag kehrte er schließlich in das Bezirkskrankenhaus zurück. 

Über die Gründe seines Verschwindens und seinen Aufenthaltsort in den letzten zwei Tagen machte er keine Angaben.