Gegen 21.30 Uhr ging am Montagabend der Anruf eines Kinos am Oberen Marienbach in Schweinfurt
ein, wonach sich dort ein Gast ungebührlich aufführe. Beim Eintreffen der Beamten war der 18-Jährige vom dortigen Sicherheitspersonal bereits aus einem der Kinosäle hinausbegleitet worden.

Bei der Ansprache der Polizisten zeigte sich der junge Mann sofort hocherregt und bedrohte sie und alle Umstehenden nach Angaben der Polizei zunächst verbal mit dem Abstechen. Nachdem ihm die vorläufige Festnahme und der Transport zur Dienststelle erklärt wurde, zückte er auf einmal ein Springmesser, öffnete die Klinge und richtete es gegen die Beamten. Nach einem kurzen Wortwechsel konnte er dann zu Boden gebracht und überwältigt werden. Hierbei stieß er wiederholt Bedrohungen, wie "ich stech euch ab" und "ich bring euch alle um" aus.

Nach Anordnung durch die Staatsanwaltschaft wurde bei dem Beschuldigten eine Blutentnahme durchgeführt, nachdem er zuvor 1,3 Promille geblasen hatte. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung verbrachte er den Rest der Nacht in einer Haftzelle. pol