Gegen 23.00 Uhr waren laut Polizeimeldung die Rettungskräfte zum Brandort gerufen worden. Gegen 00.15 Uhr hatten die zahlreichen Kräfte der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bereich Rothenburg den Brand gelöscht. Da in der Scheune, die auch als Büro und Materiallager einer Heizungsfirma dient, Gasflaschen gelagert waren, mussten zwei Wohnhäuser mit sieben Bewohnern kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen.
Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernimmt die Kriminalpolizei Ansbach.