Tödlicher Unfall auf B2: Am Freitagmorgen (9. Oktober 2020) hat sich auf der Bundesstraße 2 ein schlimmer Unfall ereignet, in dessen Folge ein Autofahrer ums Leben kam. 

Der Unfall geschah gegen 5.40 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Roth im Bereich einer Baustelle.  Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer fuhr am Morgen in südliche Richtung in den einspurig befahrbaren Baustellenbereich ein, als ein entgegenkommender Autofahrer plötzlich auf die falsche Fahrbahn fuhr, wie Zeugen des Unfalls berichteten. Das bestätigte ein Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Nachfrage von inFranken.de.

Frontalzusammenstoß endet tödlich

Es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Beteiligten. Der Autofahrer wurde in der Folge so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Lkw-Fahrer zog sich ebenfalls Verletzungen zu und musste behandelt werden.

Die Bundesstraße ist derzeit komplett gesperrt. Die Sperrung kann nach Angaben des Polizeisprechers vor Ort noch einige Zeit dauern. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt.