Eine junge Frau wurde in Allersberg Opfer eines versuchten sexuellen Übergriffs. Die Tat ereignete sich laut Polizeipräsidium Mittelfranken in der Nacht von Samstag (30.07.2022) auf Sonntag (31.07.2022) nach der Kirchweih in dem Ort im Landkreis Roth.

Die Frau befand sich gegen 03.50 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Kirchweih in Allersberg. In der Brunnenstraße bemerkte sie, dass sie jemand verfolgte. Kurz darauf packte sie ein bislang unbekannter Mann von hinten. Die junge Frau schrie um Hilfe. Daraufhin eilten mehrere Anwohner*innen herbei, um der Frau zu helfen. Der unbekannte Täter flüchtete in Richtung Freibad.

Auf dem Heimweg von der Kirchweih: Sexueller Übergriff auf junge Frau

Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Hilpoltstein konnte der Mann nicht mehr aufgefunden werden. Noch in der Nacht führten Beamt*innen des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken vor Ort erste Ermittlungen sowie eine Spurensicherung durch.

Die weiteren Ermittlungen hat zwischenzeitlich das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei übernommen. Die Beamt*innen gehen derzeit davon aus, dass es sich um einen sexuell motivierten Übergriff gehandelt haben könnte. Von dem Täter liegt eine Personenbeschreibung vor. Der unbekannte Mann:

  • ist etwa 25 bis 30 Jahre alt
  • ist circa 1,70 Meter groß
  • hat kurze rote / rotblonde Haare
  • hat Sommersprossen
  • trug eine kurze Jeans, ein gestreiftes T-Shirt und eine schwarze Brille mit einem eckigen Brillengestell

Die Ermittler*innen bitten um die Mithilfe aus der Bevölkerung: Wer Hinweise zu dem Vorfall oder dem vermeintlichen Täter hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt außerdem auch Fotos oder Videos von der Kirchweih entgegen, auf denen der mutmaßliche Täter zu sehen sein könnte. 

Außerdem in der Region passiert: Tötungsdelikt in Rother Ortsteil Birkach - Tatverdächtiger festgenommen

Vorschaubild: © Symbolfoto: Photographee.eu/Adobe Stock