Am Sonntag (03.04.2022) fanden Taucher der Wasserwacht Georgensgmünd mehrere Gewehre im Main-Donau-Kanal bei Roth, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt.

Die Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Roth: Vier Gewehre im Main-Donau-Kanal gefunden

Während einer Tauchübung der Wasserwacht Georgensgmünd fanden Taucher vier Gewehre im Main-Donau-Kanal im Bereich der Eichelburger Hauptstraße auf. Die, dem ersten Anschein nach, scharfen Waffen wurden durch die Polizeiinspektion Roth sichergestellt. Augenscheinlich ist davon auszugehen, dass sich die Waffen bereits über einen längeren Zeitraum im Wasser befanden.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Herkunft der Langwaffen aufgenommen.

Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

 

Vorschaubild: © Sebastian Willnow (dpa-Zentralbild)