Wie mit Meldung 649 berichtet, brach am Samstagnachmittag (21.05.2022) ein Brand in einer Kirche in Spalt (Lkr. Roth) aus. Der Kriminalpolizei Schwabach gelang es, einen Tatverdächtigen zu ermitteln.

Gegen 16:25 Uhr brach in der Kirche in der Stiftsgasse an mehreren Stellen Feuer aus. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Der Schwabacher Kriminalpolizei gelang es, einen Tatverdächtigen zu ermitteln, der das Feuer scheinbar vorsätzlich verursacht hat. Es handelt sich hierbei um einen Jugendlichen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung, der gemeinschädlichen Sachbeschädigung durch Brandlegung sowie der Störung der Religionsausübung eingeleitet.

Erstellt durch: Lisa Hierl / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell