Laden...
Greding
Ausgerastet

Parkplatz-Streit an A9-Rastanlage: Trucker rastet aus und zersticht Reifen von Familienauto

Ein Lkw-Fahrer ist aus Wut über die Parkplatzsituation an der Rastanlage Greding an der A9 ausgerastet und hat mit einem Messer den Reifen eines Autos zerstochen. Der Familienvater parkte auf einem Lkw-Parkplatz.
Artikel drucken Artikel einbetten

An der Tank- und Rastanlage Greding an der A9 wollte ein 39-jähriger Lkw-Fahrer eigentlich nur an den dafür vorgesehenen Lkw-Parkplätzen parken. Diese waren jedoch gänzlich voll geparkt.

Auf einem der Parkplätze hatte ein Auto einer Familie geparkt, die sich beim Essen im nahen Schnellrestaurant befand. Der Fahrer des Sattelzuges stieg aus Wut über die Parksituation aus seinem Fahrzeug aus und stach mit seinem Brotzeitmesser in den rechten Hinterreifen des Familienautos, wie die Polizei berichtet.

Lkw-Parkplätze an A9-Rastanlage voll: Trucker dreht durch 

Während der Anzeigenaufnahme konnte eine Personenbeschreibung von Zeugen eingeholt werden. Des Weiteren lag eine Beschreibung des Sattelzugs vor. Nach der Anzeigenerstattung wurde der Parkplatz nochmals nach dem Lkw-Fahrer abgesucht, welcher sich nach der Tat entfernt hatte. Der Trucker konnte noch an der Rastanlage mit seinem Sattelzug angetroffen werden. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte er vor Ort festgenommen werden. Das Tatmesser wurde in seinem Führerhaus in der Mittelkonsole aufgefunden und sichergestellt.

Den Lkw-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Nach erfolgter Anzeigenbearbeitung wurde er wieder entlassen. Am Pkw der Geschädigten musste der Reifen gewechselt werden. Anschließend konnte die Familie ihren Weg nach Hause fortsetzen.

Verwandte Artikel