Ein 49-Jähriger versuchte am Freitagnachmittag (16.10.2020) in Wendelstein die defekte Hackschnitzelheizung seiner Firma wieder in Gang zu bringen.

Hierzu begab er sich in den Keller, da offenbar die Zufuhr der Hackschnitzel in die Brennkammer ins Stocken geriet. Der 49-Jährige versuchte laut Polizeiangaben daraufhin, die verkeilten Holzstücke durchzumischen und gelangte dabei mit den Fingern in die anlaufende Förderschnecke. Dadurch scherte ihm die Maschine ein Fingerglied ab.

Die eintreffenden Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort und lieferten in zur weiteren Behandlung in eine Klinik ein.