Um die Mittagszeit war der Fahrer eines Pkw Audi zwischen Hausen und Heufurt unterwegs. Zur gleichen Zeit überquerte der Lenker eines Pkw Ford, der aus Fladungen gekommen war und seine Fahrt in Richtung Stetten fortsetzen wollte, die "Häusemer-Kreuzung".

Dabei kam es zu einer heftigen Kollision mit dem vorfahrtberechtigten Audi. Dieser wurde in einen Acker katapultiert und der Ford um 180 Grad herumgeschleudert. Dabei mussten sich zwei Fahrzeuginsassen in stationäre Behandlung begeben. Die drei weiteren Insassen des Ford wurden - nach bisherigen Erkenntnissen - nicht verletzt.

Der an beiden Fahrzeugen entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 16.000 Euro belaufen, bei dem Ford dürfte gar ein Totalschaden entstanden sein.