Die Ausfälle werden langsam dramatisch. Manche Imker stehen gar in den ersten Monaten des Jahres ohne ein einziges Bienenvolk da. Die Varroamilbe leistet europaweit ganze Arbeit und zerstört Volk für Volk. Bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbands der Imker Rhön-Grabfeld stand der Vortrag eines Experten deshalb im Vordergrund. Thema: Bienengesundheit versus Völkerverluste. Für alle Imker führt kein Weg an der sehr aufwändigen Bekämpfung des Schädlings vorbei.

Es ist wieder Ruhe in den Kreisverband der Imker Rhön-Grabfeld eingekehrt. Nach dem 3-Vorstände-Jahr 2014 hat es die seit November im Amt befindliche Vorsitzende Annette Seehaus-Arnold und der neue Vorstand geschafft, wieder Ruhe in den Kreisverband mit seinen rund 330 Mitgliedern zu bringen. Die Mitgliederversammlung verlief schnell, harmonisch und einstimmig.