Ein 52-Jähriger aus Fulda fuhr mit seinem amerikanischen Geländefahrzeug von Bad Neustadt kommend in Richtung Rödelmaier. Als ein vor ihm befindlicher Lkw mit Anhänger seinen zügigen Verkehrsfluss störte, überholte er diesen in der Meinung, er befände sich schon auf der Autobahn. Doch zu seinem Schrecken musste er feststellen, dass ihm ein Audi entgegenkam.

Als der Unfallverursacher versuchte, auszuweichen, streifte er zunächst die Vorderseite des Lkw und anschließend die linke Vorderseite des Audi. Der 66-jährige Audifahrer erlitt einen Schock. Durch die Karambolage wurden die Fahrbahn verunreinigt und die Leitplanke beschädigt. Insgesamt beträgt der Sachschaden rund 26.000 Euro.