Schwerer Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld: Zwischen Unterebersbach und Bad Neustadt kam es am Donnerstag (10.06.2021) zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Laut Bericht des Polizeipräsidiums Unterfranken wurden dabei zwei Menschen schwer verletzt.

Gegen 17.15 Uhr war eine 31 Jahre alte Frau mit zwei Kindern im Auto auf der Staatsstraße 2292 in Richtung Unterebersbach unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 83-Jähriger von Hohenroth kommend in Richtung Bad Neustadt auf die Straße auf und nahm ihr dabei die Vorfahrt.

Vater und Tochter von Auto erfasst: Fahrerin wollte anderem Fahrzeug ausweichen

Die 31-Jährige versuchte nach links auszuweichen und stieß daraufhin mit einem Fahrzeug zusammen, das auf einem Feldweg geparkt war. In dem Sprinter befanden sich insgesamt drei Erwachsene und drei Kinder. Sie hatten auf dem Feldweg geparkt, da sich eines der Kinder erleichtern wollte.

Außerhalb des Wagens hielt sich ein sechsjähriges Mädchen auf. Der Vater des Kindes hatte den Zusammenstoß kommen sehen und geistesgegenwärtig mit einem Sprung zu dem Mädchen versucht, dieses zu schützen. Beide wurden vom Wagen der 31-Jährigen erfasst.

Die Sechsjährige wurde mit dem Fuß unter einem der Reifen eingeklemmt. Gemeinsam konnte die Familie sie mit einem Wagenheber befreien. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen am Fuß und wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der Vater zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in die Klinik geflogen.

Sechsjährige und Vater schwer verletzt in Klinik geflogen

Der 83-jährige Autofahrer war scheinbar unverletzt, wurde jedoch zur Sicherheit in eine Klinik gebracht. Die 31-Jährige kam ebenfalls in ein Krankenhaus, sie hatte leichte Verletzungen erlitten. Ihre zwei Kinder hatten keine Behandlung nötig. Eine Frau aus dem geparkten Sprinter wurde ebenso leicht verletzt, Die weiteren Insassen - eine Frau, ein Säugling und noch ein Kind - blieben unverletzt.

Alle drei Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden war laut Polizei noch nicht abschätzbar. Die Polizei Bad Neustadt an der Saale hat vor Ort die Unfallaufnahme übernommen. Sie erhielten außerdem Unterstützung von den Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Neustadt an der Saale, die unter anderem die Straßenabsperrung übernahmen. Die Fahrbahn zwischen Unterebersbach und Neustabd war bis 19.00 Uhr gesperrt.

Symbolfoto/Vorschaubild: animaflora/AdobeStock