Auto überschlägt sich bei schwerem Unfall in UnterfrankenAm Freitagabend (21.08.2020) wurden zwei Männer bei einem Verkehrsunfall auf der Hochrhönstraße bei Bischofsheim in der Rhön schwer verletzt. Wie die Polizei Bad Neustadt an der Saale berichtet, kam der 22 Jahre alte Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab.

In einer Linkskurve geriet er ins Schlingern, streifte die Leitplanke und kam schließlich von der Straße ab. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam auf der Böschung neben der Fahrbahn zum Liegen. Der 22-Jährige konnte von Ersthelfern aus dem Wrack gezogen werden, sein Beifahrer war jedoch eingeklemmt.

Kreis Rhön-Grabfeld: Auto schleudert von Straße - Beifahrer eingeklemmt 

Die Feuerwehren aus Bischofsheim, Oberelsbach und Gersfeld wurden hinzugerufen und befreiten den Mann. Beide Insassen erlitten schwere Verletzungen und wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ein Funkmast der Telekom wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Während der Aufnahme des Unfalls musste die Hochrhönstraße komplett gesperrt werden.