Am Dienstagnachmittag ereignete sich laut der Polizei in Höchheim ein kurioser Verkehrsunfall, der trotz eines angerichteten Sachschadens von circa 3700 Euro noch glimpflich ausging.

Ein Beschäftigter einer sozialen Einrichtung in der Rothäuser Straße bei Bad Königshofen fuhr auf dem Grundstück mit einem Traktor mit Anhänger, als sich der Anhänger aus noch unklarer Ursache löste. Der Anhänger fuhr laut der Polizei rückwärts über die Staatsstraße 2275, prallte gegen ein Hoftor, rollte dann durch den Hof und touchierte schließlich eine Sandsteinmauer der Gemeinde, um dort zum Stehen zu kommen. Dabei wurden das Hoftor, ein abgestellter Pflug und die Mauer erheblich beschädigt.

Glücklicherweise hielten sich im Bereich des herrenlosen Anhängers zur Unfallzeit keine Personen oder querende Fahrzeuge auf , so dass niemand verletzt wurde, wie die Polizei berichtet.