Schief gegangen ist am Donnerstagvormittag ein Ladendiebstahl, den zwei Männer gemeinsam begehen wollten. Ein 33-Jähriger ging zunächst alleine in einen Getränkemarkt am Hohen Markstein und interessierte sich für eine Biersorte in der hintersten Ecke, die er sich vom anwesenden Filialleiter zeigen ließ. In der Zwischenzeit betrat ein 20-Jähriger den Markt und glaubte, unbeobachtet drei Flaschen Wodka in seinen Rucksack stecken zu können. Allerdings übersah er einen Augenzeugen, der den Diebstahl bemerkte und den Filialleiter verständigte. Gemeinsam verfolgten sie den Dieb und konnten ihn auch festhalten.

Der polizeibekannte Kumpan flüchtete, konnte allerdings später im Stadtgebiet aufgegriffen werden. Gegen beide wird Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet.