Eine 73-jährige Rentnerin aus Mellrichstadt wäre laut Polizeiangaben beinahe Opfer eines sogenannten Callcenter-Betruges geworden. In den letzten Tagen erhielt sie wiederholt Anrufe, in denen Forderungen in Höhe von mehreren Tausend Euro wegen angeblicher Gewinnspielteilnahmen gestellt wurden. Durch die geschickte Gesprächsführung des Anrufers konnte die Dame überredet werden, den Bargeldbetrag mittels Western Union in die Türkei zu transferieren.

Einem aufmerksamen Angestellten ist es zu verdanken, dass die Überweisung nicht vollzogen werden konnte. Aufgrund dieses Vorfalls weist die Polizei nochmals darauf hin, nicht auf dubiose Geldforderungen einzugehen und sich nicht durch wiederholte und aufdringliche Telefonanrufe zu Geldzahlungen bewegen zu lassen.