Gegen 23.45 Uhr, nach Ende des sogenannten Gaudi-Turniers in der Schulstraße mit reichlich Alkoholkonsum, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe junger Männer aus Salz und einer weiteren Gruppe aus Sylbach (Landkreis Haßberge), berichtet die Polizei.

Da das Wortgefecht zu eskalieren drohte, wollte eine weitere Gruppe Aubstädter Männer schlichtend eingreifen. Hierbei trat der spätere Beschuldigte, ein 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Haßberge, einem Gleichaltrigen zweimal mit dem Fuß gegen den Oberkörper, so dass dieser durch Schürfwunden leicht verletzt wurde. Danach beruhigte sich die Situation.

Zur Feststellung des genauen Sachverhalts sind vom polizeilichen Sachbearbeiter noch weitere Ermittlungen zu führen. ak