Ein 18-jähriger Golffahrer bog am Montagabend, gegen 19.50 Uhr, in Herschfeld vom Hiruzweg in die Königshofer Straße ein und beachtete dabei nicht die Vorfahrt einer dort fahrenden Mazda-Lenkerin. Die beiden Pkw stießen nahezu ungebremst aufeinander, wobei der Mazda an die Hauswand des Anwesens Nr. 20 gedrückt wurde.

Der Golf drehte sich um die eigene Achse und kam auf der Straße zum Stehen. Der junge Mann und sein Beifahrer blieben bei der Kollision unverletzt, während die 55-jährige Fahrerin des Mazda schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die freiwilligen Feuerwehren von Herschfeld und Bad Neustadt mussten zum Absichern und Abbinden von Betriebsstoffen mit insgesamt elf Personen am Unfallort tätig werden. Die Schadenshöhe der Fahrzeuge wird auf insgesamt 12 000 Euro geschätzt. An der Hauswand wird die Beschädigung mit etwa 500 Euro beziffert.