Der 23-jährige Rollerfahrer war auf der Ortsverbindung in Richtung Oberelsbach auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer konnte die Situation, auch aufgrund der gegebenen Sichtverhältnisse, erst spät erkennen. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver stießen die Fahrzeuge frontal zusammen.

Dabei wurde der Rollerfahrer, der keinen Helm trug, gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb anschließend schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Er musste nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Meiningen geflogen werden. Die Insassen im Pkw wurde nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurde schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Die örtliche Feuerwehr war zum Abbinden von ausgelaufenem Öl im Einsatz. Zur Feststellung des genauen Unfallhergangs sind noch weitere Ermittlungen erforderlich. pol