Am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, wurde ein 52-jähriger Mann mit seinen Mofa einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Zuge dessen wurden Anzeichen festgestellt, die auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum schließen ließen.

Zudem gab der Mann an, dass er weder im Besitz einer Fahrerlaubnis, noch einer Prüfbescheinigung ist. Weiter gab er an, dass den Distanzring seines Mofas ausgebaut habe. Die Schlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auf den Mofa-Fahrer kommen jetzt eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss zu. pol