Ein junger Mann war am Dienstag gegen 19.45 Uhr von Kleinbardorf in Richtung Sulzfeld unterwegs, als er in der so genannten Bärentalkurve nach seinen Angaben aus Unachtsamkeit auf die linke Fahrspur kam. Beim Gegenlenken geriet der Twingo ins Schleudern, beschädigte ein Verkehrszeichen und kam entgegen der Fahrtrichtung im Straßengraben zum Stehen. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro, der 21-Jährige blieb unverletzt.