So wurden Mitarbeiter der "Sicherheitswacht" auf einen 16-Jährigen aufmerksam, der in einer Bushaltestelle eine Zigarette rauchte. Weil er sich partout nicht kontrollieren lassen wollte, suchte er sein Heil in der Flucht und machte sogar noch abfällige Bemerkungen über die Sicherheitskräfte. Seine Flucht nutzte dem jungen Mann jedoch nichts, weil seine Personalien feststehen und ein Bericht an das Jugendamt erstellt wird.

Bereits Mitte Januar war ein anderer 16-Jähriger wiederholt beim Rauchen angetroffen worden. Zur Beschaffung der Zigaretten hatte er sich von einer bereits volljährigen Bekannten die EC-Karte geliehen und konnte damit schließlich die begehrten "Glimmstängel" aus einem Automaten ziehen. Auch in diesem Fall erfolgt ein Bericht an das Landratsamt. pol