Am Sonntag (24. Juli 2022) hat ein 54-Jähriger entdeckt, dass ein 70-Jähriger aus Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) widerrechtlich eine Pumpe im Fluss Streu installiert hatte. Dies meldete der Zeuge der örtlichen Polizeidienststelle.

Laut Polizei stellte sich bei anschließender Überprüfung durch die Streife heraus, dass der Rentner mittels einer solarbetriebenen Pumpe und eines Gartenschlauchs sein 1000-Liter-Fass gefüllt hatte, um mit dem entnommenen Wasser anschließend kostengünstig sein Obst und Gemüse zu gießen. Weil er damit gegen das bayerische Wassergesetz verstieß, darf er nun mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige rechnen.