00:30 Uhr: 19-Jähriger konnte beobachtet werden, wie er sich auf einem Parkplatz abseits der Veranstaltung einen Joint anzündete.

00:50 Uhr: 16-Jähriger wurde auf einer Wiese neben dem Veranstaltungsgelände stark alkoholisiert angetroffen. Die Aufsichtsperson war nicht in der Nähe. Nachdem er sich mehrfach erbrach, wurde er mit dem BRK in die Kreisklinik Bad Neustadt gebracht. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,52 Promille.

01:48 Uhr: 17-Jährige liegt volltrunken im Eingangsbereich zum Festzelt. Die Aufsichtsperson und der Rettungsdienst befanden sich bereits vor Ort. Aufgrund der starken Alkoholisierung war ein Alkotest nicht möglich. Die Jugendliche wurde mit dem BRK in die Kreisklinik Bad Neustadt gebracht.

02:15 Uhr: 19-Jährige kippt mit 1,97 Promille um. Und wieder geht ein Transport in die Kreisklinik.

03:10 Uhr: 29-Jähriger konnte hinter einem geparkten Pkw gesichtet werden.
Dabei hielt er ein Tütchen in der Hand. Als er von der Streife angesprochen wurde, flüchtete er und warf das Tütchen weg. Nach wenigen Metern konnte der junge Mann eingeholt und gestellt werden. Im Tütchen befand sich Marihuana.

03:27 Uhr: 44-Jähriger wurde dabei beobachtet, wie er auf sein Kleinkraftrad stieg und den Helm aufsetzte. Als er gerade losfahren wollte, wurde er überprüft und ein Alkotest durchgeführt. Dabei erpustete er einen Wert von 0,9 Promille. Um eine Trunkenheitsfahrt zu verhindern, wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

03:38 Uhr: 21-Jähriger saß auf dem Sportplatz. Um ihn herum wehte ein verdächtiger Marihuanageruch. Bei der anschließenden Kontrolle übergab er der Streife seinen kurz zuvor angebrannten Joint.