Gegen 16:00 Uhr war die Mitteilung über die Flammen in einer außerorts gelegenen Flughalle in der Babenhäuser Straße eingegangen. Bei Eintreffen der Polizei stand der Dachgiebel einer zweigeteilten Halle in Flammen. Die Flugplatzfeuerwehr sowie die Feuerwehren aus Großostheim, Wenigumstadt und Aschaffenburg hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Das Feuer hat mindestens sechs der insgesamt 22 Flugzeugboxen, die sich hauptsächlich in der Hallenmitte befinden, stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Flugzeug brannte gänzlich aus. Der Wert des Luftfahrzeugs wird ersten Schätzungen zufolge auf ca. 500.000 Euro beziffert. Beschädigt wurden außerdem ein Oldtimerflugzeug sowie ein Großteil der auf dem Dach befindlichen Solarplatten. Alle in den abgetrennten Abteilen geparkten Flugzeuge wurden aufgrund der Rauchentwicklung stark verrußt.


Beamte der Kripo Aschaffenburg haben noch am Nachmittag die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bislang ist noch völlig unklar, wo genau und warum das Feuer in dem sogenannten Hangar ausgebrochen ist. Auch die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere dort befindliche Hallen wurde durch die Feuerwehren verhindert.