Am Freitagmorgen hat ein Feuer in einer Schreinerwerkstatt hohen Sachschaden angerichtet. Der schnelle Einsatz von Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften hat verhindert, dass sich der Brand auf eine angebaute Scheune ausgebreitet hat. Die Flammen sind mittlerweile unter Kontrolle. Es wurde niemand verletzt.

Um kurz vor 06:00 Uhr hatten Anwohner das Feuer im St.-Vitus-Weg entdeckt und einen Notruf abgesetzt. In der Folge waren die Feuerwehren aus Mellrichstadt, Fladungen, Leubach und Hausen mit etwa 50 Mann angerückt und hatten sofort mit den Löscharbeiten begonnen. Somit konnte eine Ausbreitung des Feuers auf eine an die Schreinerei angebaute Scheune verhindert werden. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. Das Gebäude wurde durch den Brand komplett zerstört, nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf circa 75.000 Euro.

Mittlerweile haben Beamte der Kriminalpolizei Schweinfurt die Ermittlungen aufgenommen. Bislang ist aber noch völlig unklar, wo und warum das Feuer in der Werkstatt ausgebrochen ist.