Am Freitagabend hat sich ein Unfall zwischen Nordheim und Ostheim ereignet. Laut Polizeiangaben, befuhr ein 18-jähriger Fiat-Fahrer die Bundesstraße in Richtung Ostheim, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn trat. Darüber erschrak der Fahranfänger so sehr, dass er dem Tier auswich und nach links von der Straße abkam.

Im dortigen Straßengraben überschlug sich der Pkw und blieb am Fahrbahnrand liegen. Während der Beifahrer den Unfall unverletzt überstand, musste der Fahrer mit verhältnismäßig glimpflichen Verletzungen zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Ein Straßenleitpfosten wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die FFW Ostheim v.d. Rhön wurde zur Unterstützung hinzugerufen, da u.a. ausgelaufene Betriebsstoffe abgebunden werden mussten. pol