Am Samstag, 22. August, liest ab 19.30 Uhr der Schauspieler Stefan Schael, der mehr als ein Jahrzehnt am Meininger Theater spielte, Krimi-Klassiker von Edgar Allan Poe im Schatten der mittelalterlichen Klosterkirche von Wechterswinkel.


Werke von Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe wurde 1809 in Boston, Massachusetts als Sohn von Wanderschauspielern geboren und hat sich als Horror-und Schreckensautor einen Namen gemacht. Noch heute gilt er als Großmeister des sublimen Grauens und Vater der modernen Detektiverzählung. Stefan Schael schlüpft in die Rolle einer Figur aus des Dichters Feder, präsentiert Schauerromantik bei flackerndem Kerzenlicht und überzeugt durch die gestalterische Kraft seiner Stimme.
Fesselnde Geschichten, die dem Leser und Zuhörer noch heute einen Schauer über den Rücken jagen, pointiert rezitiert und untermalt von ausgewählter Musik und gruseligen Geräuschkulissen, die hereinbrechende Dämmerung, schummriges Kerzenlicht, altes Klostergemäuer, Fledermäuse, die aus ihrem Versteck kriechen ... Was braucht es mehr für einen Krimiabend?

Zwischen den Lesungen gibt es Live-Musik des Lisa-Zwinzscher-Quartetts aus Weimar, dessen Sängerin Jazz- und Soul-Klassiker wie "Whatever Lola wants", "Smooth Operator" und auch die thematisch passende "Moritat von Mackie Messer" intonieren wird. In der Pause sorgt das Klosterteam für Nervennahrung, die aktuelle Ausstellung steht zum Besuch offen. Bei ungünstiger Witterung wird die Veranstaltung in den Festsaal verlegt.


Tickets im Vorverkauf

Karten für das Konzert sind im Kloster Wechterswinkel (Mittwoch bis Sonntag, 13 bis 17 Uhr) und bei der Tourismus GmbH Bayerische Rhön (Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt an der Saale) erhältlich. Karten können auch verbindlich unter Tel.: 09771/ 946 70 bestellt werden. Die Kulturtafel hält ein Freikarten-Kontingent bereit. Der Shuttle-Bus fährt, um Voranmeldung wird gebeten.