Bürgermeister Bruno Altrichter dankte allen Organisatoren und natürlich auch den Sponsoren von Herzen. "Eigentlich wollte ich ja heute die erste Runde drehen", verkündete Bürgermeister Bruno Altrichter schmunzelnd. Doch er musste zunächst auf das Vergnügen verzichten, denn das Kühlaggregat hatte eine Nacht ausgesetzt, sodass die Eisdecke noch etwas zu dünn war. Inzwischen kann man sich aber nach Herzenslust darauf tummeln.

Obgleich doch der November traditionell als eher ruhiger Monat gilt, schmückt sich die Stadt bereits mit vorweihnachtlichem Glanz. Auf der Eisbahn geht es ab sofort wieder sportlich zu, Schüler lernen hier, sich auf schmalen Kufen zu bewegen und haben erfahrungsgemäß viel Spaß beim Sportunterricht der etwas anderen Art.


Am frühen Vormittag steht die Eisbahn also vorwiegend für Schulklassen zur Verfügung, nachmittags tummeln sich erfahrungsgemäß überwiegend Kinder und Junggebliebene auf der Eisfläche, hier können sich Groß und Klein nach Herzenslust sportlich betätigen. Für Berufstätige sorgen wie schon in den Vorjahren die Afterwork Partys nach einem anstrengenden Arbeitstag für die richtige Abwechslung am Abend.

Offen bis zum Dreikönigstag

Wem das Gleiten auf dem Eis doch etwas zu unsicher erscheint, der kann sich beim Zusehen an der Bande erfreuen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen. Die Eisbahn ist ausgenommen von Sonderöffnungszeiten an bestimmten Tagen täglich durchgehend geöffnet von 10.30 bis 20 Uhr, donnerstags und samstags sogar bis 21 Uhr, und das bis einschließlich Dreikönigsfest am Sonntag, 6. Januar 2013.

Am Dienstag, 27. November, heißt es von 16 bis 19 Uhr "S on Ice" mit vielen Überraschungen. Alle Sparkassenkunden bis 18 Jahre können in dieser Zeit gegen Vorlage der SparkassenCard auf der Bad Neustädter Eisbahn kostenlos Schlittschuh laufen und diese nach Bedarf auch ausleihen.

Am Mittwoch, 5. Dezember, lädt die VR-Bank zur "Christmas-Party" mit vielen Überraschungen ein. VR-Bank-Kunden erhalten gegen Vorlage der BankCard freien Eintritt mit Schlittschuhverleih. Bei der langen Einkaufsnacht am Freitag, 7. Dezember, bleibt die Eisbahn bis 23 Uhr geöffnet. Am Samstag, 8. Dezember, lädt Intersport-Pecht von 18 bis 21 Uhr zum Eishockey-Cup ein.

Ein Publikumsmagnet nicht nur für Eisläufer

Die Open-Air-Eisbahn im Herzen der Kreisstadt lockt alljährlich viele junge und junggebliebene Eislauffreunde auch aus weiterer Entfernung an und die umliegende Eventfläche wird zum Treffpunkt für Glühweinfreunde. Aber nicht nur Glühwein, sondern allerlei Leckereien bietet Andreas Lampert von der XXL Sports GmbH aus Werneck mit seinem Partner und Caterer Manfred Griebel an, und so können die Besucher ihre Runden über die Eisbahn drehen oder die Zeit einfach zum lockeren Plausch an der Eisbahn genießen.

Sonder-Öffnungszeiten gelten am Heiligen Abend von 10.30 bis 14 Uhr mit der Glühwein-Party "Wir warten aufs Christkind", am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag von 13 bis 20 Uhr unter dem Motto "Weihnacht on Ice", an Silvester von 10.30 bis 16 Uhr "Silvester on Ice" und dem Re-Opening "Fire on Ice" von 22 Uhr bis morgens um 2 Uhr. Wer an Neujahr schon wieder fit genug ist, kann sich von 13 bis 20 Uhr erneut auf der Eisbahn tummeln.

Wochen-Specials gibt jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.30 Uhr bei "Kids on Ice": Kinder bis acht Jahre dürfen die Eisbahn kostenlos nutzen. Jeden Samstag lockt von 18 bis 21 Uhr das Motto "Disco on Ice" Kids und Junggebliebene zur Disco-Musik auf die Eisbahn. Täglich ist zur letzten Stunde Happy-Hour angesagt mit jeweils Ein-Euro-Preisen.

Preise blieben gleich

Gleich geblieben sind die Preise fürs Schlittschuhvergnügen: Kinder bis fünf Jahre sind frei, während Kinder bis acht Jahre zwei Euro zahlen, bis zwölf Jahre 2,50 Euro und Jugendliche ab 13 Jahren ebenso wie Schüler und Studenten drei Euro berappen müssen. Erwachsene zahlen 3,50 Euro. Neu im Angebot sind Zehner-Bonus-Karten: Neunmal zahlen, aber zehnmal Schlittschuhlaufen.

Schlittschuhe können natürlich wieder ausgeliehen werden (drei Euro für zwei Stunden), wobei eine Kaution oder der Personalausweis hinterlegt werden müssen. Auch lockt wieder ein attraktives Gewinnspiel: Als Hauptpreis gibt es ein Winterwochenende für zwei Personen in Tirol zu gewinnen. Auch die weiteren Preise können sich sehen lassen.