Am Dienstagnachmittag bemerkten zwei Verkehrsteilnehmer im Mehlweg eine auf dem Gehweg liegende Person. Die beiden Hilfsbereiten handelten sofort und verständigten die Rettungsleitstelle, da der am Boden Liegende am Kopf blutete und zunächst ohne Bewusstsein war, wie die Polizei mitteilte.

Wie bislang in Erfahrung gebracht werden konnte, war eine vorangegangene Körperverletzung in Verbindung mit Alkohol die Ursache für die hilflose Lage des Verletzten. Der dabei Tatverdächtige konnte bereits ermittelt werden.

Für weitere Ermittlungen bedarf es Zeit, da der Verletzte in ärztlicher Behandlung steht und sich der sehr hoher Alkoholwert bei ihm noch erheblich reduzieren muss, bevor er befragt werden kann.