Riesiges Glück bei Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld: Wie die Polizei mitteilt, liefen am Freitagnachmittag zwei Mütter zusammen mit zwei vier und fünf Jahre alten Kindern und zwei Kinderwägen auf dem Gehweg in der Brückenstraße in Bad Neustadt.

Plötzlich rannten die beiden Kinder unvermittelt auf die Fahrbahn, worauf der vierjährige Junge von einem Auto erfasst wurde. Der 57-jährige Autofahrer, der mit seinem VW Caddy aus Richtung Gartenstadt angefahren kam, sah zwar die beiden Frauen mit den Kinderwagen und reduzierte vorsorglich seine Geschwindigkeit, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Kleinkind nicht verhindern. Laut seinen Angaben waren die Kinder von den Kinderwagen verdeckt.

Das Kind geriet zwar kurzzeitig unter das Fahrzeug, wurde glücklicherweise aber nur leicht verletzt. Vorsorglich wurde das verletzte Kind mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Meiningen verbracht.