Zu einer Geschwindigkeitsmessung ist es in der Nacht von Samstag (10. September 2022) in Bad Neustadt an der Saale im Landkreis Rhön-Grabfeld gekommen.

Um 0.17 Uhr wurde ein 18-jähriger Fahrer mit seinem Auto auf der Meininger Straße mit einer Geschwindigkeit von 123 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.

Bad Neustadt: Mann rast mit 123 km/h durch die Stadt

Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens mit überhöhter Geschwindigkeit, ein Fahrverbot von drei Monaten und eine vierstellige Geldbuße zu.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass auch während der Nachtzeit die Verhaltensregeln im Straßenverkehr einzuhalten sind. Eine solch unverantwortliche Geschwindigkeit stelle für alle anderen Verkehrsteilnehmer*innen ein erhöhtes Gefahrenpotential dar, so die Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale.

Vorschaubild: © OublicDomainPictures/pixabay.com