Nach Angaben der Polizei befuhr am Montag ein 33-Jähriger mit seinem Pkw Opel die Gottfried-Keller-Straße in Brendlorenzen. An der Einmündung der Straße Am Langen Hans übersah er einen von rechts kommenden VW. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde die gesamte Fahrerseite des VW eingedellt und der 51-Jahre alte Fahrer erlitt ein Halswirbelschleudertrauma.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und die Feuerwehr band auslaufende Kühl- und Bremsflüssigkeit ab. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Missachtung der Vorfahrt eingeleitet.