Wie die Polizei meldete, war Sattelzug in Fahrtrichtung Erfurt unterwegs. Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer kam mit seinem Zug nach rechts von der Fahrbahn ab, durch das weiche Erdreich kippte das Fahrzeug auf die rechte Seite und kam neben der Autobahn zum liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.
Der Auflieger war mit Kleinteilen aus Metall beladen und für die Bergung des Gespannes war ein Kran notwendig. Die Autobahn musste deshalb bis 15.30 Uhr in Richtung Erfurt gesperrt werden. Durch die Straßenmeisterei wurde eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Feuerwehr Mellrichstadt kümmerte sich um ausgelaufenen Dieselkraftstoff aus dem Lkw. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 55 000 Euro.